Logo

Radladerumbau

Ein weiteres Modell neben dem Sprinter und dem großen Liebherr-Radlader der Fa. Bruder ist ein ein CAT-906 Miniradlader. Allerdings wird im Gegensatz zum großen Liebherr Radlader kein Rüstsatz zum Umbau angeboten.
Der hier umgebaute Radlader (2. Version) wird durch 2 Miniatur-Getriebemotoren angetrieben, zwei weitere Miniatur-Getriebemotoren sind für die Hub- und Kippspindel verbaut. In der 1. Version war der Radlader mit Allrad-Antrieb ausgestattet. Dies erwies sich als Nachteil, da sich der Wendekreis deutlich vergrößerte weil kein Differentialausgleich vorhanden war. Ausserdem war der Stromverbrauch relativ hoch. Im Innern beinden sich zwei Thor 14Hc Fahrregler ür die Hub- und Kippspindel, ein Modellcraft Fahrregler für die Fahrmotoren, ein Graupner HoTT 6-Kanal Miniempfänger, ein CTI-Servodelay (Lenkung) und ein CTI R-B-Beep für das Brems- und Rückwärtsahrlicht. Die Stromversorgung erolgt mit einem 6 Microzellen NIMH Akku 7,2V/1000mAh. Das reicht für 2-3 Stunden Aktivität. Das gelbe Rundumlicht auf dem Dach stammt von der Fa. Pistenking. Die Kosten ür den Umbau betragen etwa 200€, das ist deutlich preiswerter als ein großer Radlader. Ich benutze den Radlader wahlweise als Gabelstapler oder mit Schauel. In beiden Versionen macht er sich sehr gut.
 
DSC00334.JPG
 
DSC00335.JPG
 
DSC00337.JPG
 
DSC00339.JPG
 
DSC00340.JPG
 
DSC01096.JPG
 
DSC01097.JPG
 
P1110158.JPG
 
P1110250.JPG
 
P1110252.JPG
 
bruder_radlader_01.jpg
 
bruder_radlader_02.jpg