Logo

Radlader und Raupen


Radlader und Raupen sind in vielen Vereinen und bei vielen Modellbauern anzutreffen. Während die Raupen bedingt durch den Kettenantrieb aufwändiger und damit auch teurer zu bauen sind, lassen sich Radlader vergleichsweise preiswert bauen. Radlader mit elektrischen Hubzylindern sind dabei deutlich preiswerter als Radlader mit hydraulisch arbeitenden Zylindern.

Der wohl derzeit am meisten gebaute Radlader ist der Liebherr Radlader Modell 574 auf der Basis des Modelles der Fa. Bruder Spielwaren, von dem allerings nur die Teile wie Kabine, Kotflügel u. a. übernommen werden.

Für die Freunde kleiner Radlader gibt es die Möglichkeit einen kleinen Radlader Caterpillar 96, ebenfalls von Bruder Spielwaren zu einem funktionsfähigen Radlader umzubauen.

Zwei besonders gut gelungene Bauahrzeuge sind der nachfolgend gezeigte Bagger und der Radlader eines Clubmitgliedes. Hier wurde auch auf die Farbgebung besonderen Wert gelegt. Die Farbe wurde nach Angaben des Benutzers gemischt und von einem Proi aufgetragen.
 
bau_achim_01.jpg
 
bau_achim_02.jpg
 
bau_achim_03.jpg
 
bau_achim_04.JPG
 
bau_achim_05.JPG
 
bau_achim_06.JPG
 
bau_achim_07.jpg
 
bau_achim_08.jpg
 
   

Ein Klassiker im Maßstab 1:12 ist dieser Hanomag Radlader von Graupner. Er ist ein Oldtimer aus den 1970er Jahren.
 
Hanomag_C66_Graupner_-__02.jpg
 
Hanomag_C66_Graupner_-__08.jpg
 
Hanomag_C66_Graupner_-__09.jpg
 
Hanomag_C66_Graupner_-__11.jpg